0650-606 15 99

Konzentrative Bewegungstherapie

 

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) ist eine

psychotherapeutische Methode für Einzelpersonen und Gruppen.

Sie versteht den Körper als Ort des psychischen Geschehens. Dabei spielt die Wahrnehmung im Hier und Jetzt eine zentrale Rolle. Wesentlich ist dabei, dass im therapeutischen Prozess ein Erfahrungsraum geschaffen wird, in dem mit Hilfe von Gegenständen, Bewegung, kreativen Medien und dem therapeutischen Gespräch alte Muster (frühe Beziehungserfahrungen) bewusst gemacht und neue Handlungsmöglichkeiten gefunden werden.

In der Therapie kommen die KlientInnen/PatientInnen in Kontakt mit ihren Stärken und Schwächen.

Sie erkennen und entwickeln wichtige Ressourcen, die ihnen im Leben hilfreich zur Verfügung stehen.

Von tragender Bedeutung ist dabei die Beziehung zum Therapeuten/zur Therapeutin.

 

Veranstaltung: